Löschgruppenfahrzeug 27/42-1

Feuerwehr Stammheim LF8 601

 

Feuerwehr Stuttgart-Stammheim

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)

Funkrufname: Florian Stuttgart 27 / 42- 01

Indienststellung: Februar 1995 

Kurzinfo

Fahrgestell

  • Baujahr 1994
  • Mercedes-Benz 814 D
  • mit 135 PS
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Gewicht 7,49 t
  • Länge: 6,61m — Breite: 2,48m — Höhe: 2,90m

Aufbau

  • Mannschaftskabine für neun Einsatzkräfte
  • Angriffstrupp kann sich bereits während der Fahrt mit Atemschutzgeräten ausrüsten
  • Wassertank mit 600 Liter
  • Feuerlöschkreiselpumpe: Leistung 800 Liter pro Minute
  • Formstabiler Schnellangriff, 30 Meter lang

Beladung (Auswahl)

  • 4 Atemschutzgeräte
  • Steckleitern und Schiebleiter
  • 5 kVA-Stromerzeuger
  • Hydraulisches Rettungsgerät
  • Beleuchtungsgerät
  • Erste-Hilfe-Material
  • Schaumausrüstung
  • Motorsäge, Rüstholz und Schmutzwasserpumpe
  • 6 Saugschläuche zur Wasserentnahme aus offenem Gewässer

 


Beschreibung

Beschreibung

Aufgrund seiner Wendigkeit und seiner geringen Größe im Vergleich zu einem HLF ist das LF 8/6 ideal beim Einsatz in dicht bebauten Wohngebieten, bei denen die Anfahrt durch widerrechtlich geparkte Fahrzeuge oft erschwert wird. Das 1995 in Dienst gestellte Löschgruppenfahrzeug (LF) hat einen Fahrzeugaufbau der Firma Ziegler. Das Kürzel 8/6 sagt aus, dass die Fahrzeugpumpe 800 Liter Wasser pro Minute fördert und der Wassertank 600 Liter fasst.

Der Funkrufname ist „27/42/1". Hier steht 27 für Stammheim, 42 für LF 8/6 und die 1 für das erste Fahrzeug dieser Bauart am Standort Stammheim.

Auf dem Fahrzeug haben neun Feuerwehrleute Platz. In der Mannschaftskabine befinden sich zwei Atemschutzgeräte. Dies ermöglicht, dass sich bereits während der Fahrt zum Einsatz 2 Feuerwehrkräfte mit Atemschutzgeräten ausrüsten können. Somit kann vor Ort unverzüglich mit der Menschenrettung oder Brandbekämpfung begonnen werden.

Dank eines Schnellangriffverteiler (ein bereits an der Pumpe angeschlossener Schlauch mit Verteiler) und den Schlauchtragekörben kann auch auf engstem Raum ein Löschangriff - innerhalb kürzester Zeit - zur Brandbekämpfung aufgebaut werden.

Auch für technische Hilfeleistungen ist das LF 8/6 durch das mitgeführte hydraulische Rettungsgerät (eine hydraulische Schere und Spreizer) zur Rettung von eingeklemmten Personen nach Verkehrsunfällen bestens ausgerüstet.

Im Falle eines medizinischen Notfalls ist ein so genannter Rettungsrucksack mit erweitertem Erste Hilfe Material (z.B. ein Beatmungsbeutel) im Mannschaftsraum verlastet.

 


Fahrzeugbilder

Fahrzeugbilder

  • Feuerwehr Stammheim_LF8-601
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-602
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-603
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-604
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-605
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-606
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-607
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-608
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-609
  • Feuerwehr Stammheim_LF8-610